Softwaremodul: InnoPlotter®

Schwingungskennwerte im Zeitverlauf

Anwendung

Schwingungen werden verursacht durch rotierende Teile (z.B. Unwuchten) oder impulsartige Belastungen. In zahlreichen Schwingungsnormen werden zur verlässlichen Bewertung Schwingungskennwerte und Grenzwerte definiert. Die InnoPlotter messen diese Schwingungskennwerte im Zeitverlauf und überwachen sie bei Bedarf. So behalten Sie längere Testsequenzen im Blick. Schwachstellen im Dauerbetrieb werden aufgedeckt, der Erfolg von Gegenmaßnahmen nachgewiesen, die Einhaltung von Grenzwerten kontrolliert. In unseren Anwendungsvideos sehen Sie, wie Sie den InnoPlotter in der Praxis für Ihre Schwingungsaufgaben nutzen können.

Bildergalerie

Eigenschaften

Der InnoPlotter stellt gleichzeitig bis zu vier Schwingungskennwerte im Zeitverlauf dar. Er verfügt über einen 24-Stunden-Speicher und kann die Daten in verschiedenen zeitlichen Auflösungen darstellen. Es werden 2 Zeitachsen mitgeführt, für die absolute Uhrzeit und die vergangene Zeit seit Start der Messung.

Die Pro Version kann Schwingbeschleunigung auch zu Schwinggeschwindigkeit und -weg integrieren, die Drehzahl und eigene Größen messen. Zudem bietet sie die optionale Überwachung von Kennwerten an.

Für die Signalkonditionierung sind folgende Möglichkeiten gegeben:

  • Freie Filtereinstellung 0,1 .. 40000 Hz (bei Verwendung InnoBeamer X2)
  • SI- und imperiale Einheiten für jede Messgröße
  • Zahlreiche Kennwerte, wie Spitzenwerte, Effektivwert, Ordnungskennwerte, Frequenzkennwerte, Akustikkennwerte

Zur Messung an rotierenden Maschinen bietet der InnoPlotter Pro neben Summenkennwerten zusätzlich Ordnungskennwerte an: Amplitude und Phasenwinkel können für einstellbare Ordnungen angezeigt werden. Dabei sind auch gebrochen rationale Ordnungen, wie z.B. von Getriebeübersetzungen einstellbar. Auch die Anzeige der Drehzahl ist möglich, welche sich auch umgerechnet auf andere Einheiten anzeigen lässt, um z.B. Bahngeschwindigkeiten zu erfassen.

Mit 2 Cursoren können die Daten exakt vermessen werden. Messkurven lassen sich manuell verschieben, spreizen oder auch automatisiert stapeln. Die Zeitachse kann automatisiert nach Messfortschritt weitergerückt werden.

Eine Übernahme der Schwingungskennwerte im Zeitverlauf in andere Anwendungen als Grafik oder Text ist problemlos möglich. Das Abspeichern von Messdaten kann wahlweise manuell oder getriggert erfolgen. Über die VibroMatrix Meldetechnik lassen sich Messdaten und Ereignisse aus dem Modul automatisch weiterleiten, z.B. als E-Mail.

Voraussetzungen

  • Microsoft Windows Betriebssystem
  • Windows XP bis Windows 10 (32-bit und 64-bit Editionen)
  • VibroMatrix Messsystem (Messverstärker InnoBeamer erforderlich)

Das könnte Sie auch interessieren




Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder zu unseren Leistungen? Rufen Sie uns jetzt an und wir helfen Ihnen gerne weiter. Gerne vereinbaren wir auch gleich einen Vor-Ort-Termin.

  • Schwingungsdiagnose Service
  • Troubleshootings
  • Auswuchten
  • Schulungen
  • Mietservice

Jetzt Ihre Messaufgabe an uns stellen

Ihren Vor- und Nachnamen
Ihre E-Mail-Adresse
Messaufgabe
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben, verarbeitet und dauerhaft gespeichert werden. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.