Lüfter/Gebläse/ Ventilatoren auswuchten

Lüfter auswuchten

Problem

Im Zuge von Instandhaltungsarbeiten oder auch durch Produktanhaftungen oder Verschmutzungen können Unwuchten an Lüftern und Ventilatoren entstehen. Diese führen zu einer erhöhten Lagerbelastung und damit mittelbar zu Schäden an Wälzlagern.

Lösung

Systematisch zum Ziel

Bei einer routinemäßigen Messung wurde der Ventilator zu Belüftung eines Drehrohrofens untersucht. Angetrieben wurde der 900 mm Rotor von einem 143 kW Elektromotor. Bei Betriebsdrehzahl von 3000 U/min wurde mit dem Softwaremodul InnoMeter (Numerische Kennwertanzeige) eine Schwinggeschwindigkeit (10 ... 1000 Hz) von 3,6 mm/s festgestellt. Davon lassen sich 3,5 mm/s der 1. Ordnung zuordnen, d.h. zu Unwucht-bedingten Schwingungen. Zur Reduzierung der Schwingungen der 1. Ordnung wurde ein Betriebsauswuchten durchgeführt. Aufgrund der schmalen Lüftergeometrie ist ein Auswuchten in 1-Ebene ausreichend.
Im Anschluss an den Ur-Unwuchtlauf wurde eine Testmasse von 18 g gesetzt um den Einfluss von Masseänderungen am Rotor zu bestimmen.  Nach dem Testlauf errechnete das Auswuchtmodul InnoBalancer einen benötigten Ausgleich von 33,8 g bei 223°.
Die angebrachten Ausgleichsmassen konnten die Unwuchtbedingten Schwingungen auf 0,16 mm/s reduzieren. Dies entspricht einer Verringerung um 95 %.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder zu unseren Leistungen? Rufen Sie uns jetzt an und wir helfen Ihnen gerne weiter. Gerne vereinbaren wir auch gleich einen Vor-Ort-Termin.

  • Schwingungsdiagnose Service
  • Troubleshootings
  • Auswuchten
  • Schulungen
  • Mietservice

Jetzt Ihre Messaufgabe an uns stellen

Ihren Vor- und Nachnamen
Ihre E-Mail-Adresse
Messaufgabe
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben, verarbeitet und dauerhaft gespeichert werden. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.