Erschütterungsschutz

Messkoffer für den Schutz von Bauwerken und Menschen in Gebäuden

Artikelnummer: VMSet-23, VMSet-24

Bauwerkserschütterungen

Zu hohe auf Gebäude einwirkende Erschütterungen führen zu Beschädigungen, wie z.B. Rissen im Mauerwerk. Quellen dafür können sein:

  • Tiefbauarbeiten, wie das Rammen von Spundwänden oder das Verdichten im Straßenbau
  • Industrieprozesse mit großen fallenden Massen, wie z.B. Pressen
  • Sprengungen in der Nähe, z.B. bei der Gewinnung von Gestein
  • Verkehrseinwirkungen

Zur Beurteilung von Bauwerkserschütterungen dient die DIN 4150-3.

Einwirkung von Erschütterungen auf Menschen in Gebäuden

Thematisch verwandt mit den Bauwerkserschütterungen sind die Einwirkungen dieser Erschütterungen auf Menschen in Gebäuden. Denn auch, wenn ein Gebäude intakt bleibt, können die Erschütterungen störend auf das Wohlbefinden von Menschen wirken.

Auch dieser Bereich ist normativ abgedeckt, konkret die DIN 4150-2.

Rundum ausgestattet - bestens geschult

Der Einsatzbereich dieses Messkoffers sind vor allem Ingenieurbüros, welche Messungen für den Erschütterungsschutz mit diesem Messkoffer durchführen, aber auch Tragwerksplaner und Bauunternehmer.

Wir bieten Ihnen Messkoffer für den Erschütterungsschutz, welche nach beiden Normen messen. Der integrierte dreiachsige Schwingungssensor kann in jeder Einbaulage verwendet werden und weist ein frequenzunabhängiges Übertragungsverhalten im gesamten Arbeitsfrequenzbereich der DIN 4150 auf. Die Komplettsysteme können für eine oder mehrere Messstellen verwendet werden.  Eine Alarmierung per E-Mail, Leuchten oder Sirene ist ergänzbar.

  • Digitale Datenerfassung (DAQ)
  • Dreiachsiger Schwingungssensor, speziell für Bauwerksschwingungen konstruiert
  • Abgestimmte Sensorkabel und Befestigungszubehör
  • Software zur Messung und Bewertung Erschütterungen nach DIN 4150-2 und DIN 4150-3

Gern können Sie mit unseren Schwingungsanalysten auch eine Einweisung in das System vereinbaren. Wir führen diese auch gern bei Ihnen vor Ort durch. So werden Sie oder ihr Team im Handumdrehen zu Spezialisten in Fragen rund um die Messung von Bauwerkserschütterungen.