Praxis

Schwingungsmessung in praktischen Beispielen

Lüfter/Gebläse/Ventilatoren auswuchten

Unwuchten an Lüftern oder Ventilatoren lassen sich mit unserer Messtechnik schnell feststellen und durch den geführten Auswuchtprozess der Software schnell reduzieren.

Motoren/ Spindeln auswuchten

Durch das Auswuchten von Werkzeugspindeln, beispielsweise in Bearbeitungszentren, wird eine schwingungsarme Bearbeitung von Bauteilen ermöglicht.

Maschinenschwingungen analysieren

An einer Oberflächenfräse wurden stark überhöhte Schwingungen durch eine unsachgemäße Lagermontage sowie eine ungünstige Betriebsdrehzahl festgestellt.

Lagerschäden erkennen

Um einen Maschinenstillstand zu vermeiden, sollte regelmäßig der Zustand der Wälzlager überwacht werden. Dabei können nicht nur Schäden an den Lagern, sondern auch an den Lagerkomponenten erkannt werden.

Resonanzen messen Maschine

Liegen Maschinendrehzahlen und Eigenfrequenzen nahe beieinander kommt es zur Resonanz. Dies führt zu hohen Schwingungsamplituden und lässt das Betriebsauswuchten scheitern.

Rattermarken reduzieren

Rattermarken führen zu einer verringerten Oberflächenqualität am Werkstück. Eine Schwingungs- und Eigenfrequenzanalyse findet die Ursache von Rattermarken schnell heraus, wodurch die Rattermarken schnell reduziert werden können.

Zustandsüberwachung von Maschinen

Die dauerhafte Schwingungsüberwachung von Bearbeitungsmaschinen sichert die Produktqualität und verringert spontane Ausfälle.

Schwingungsanalyse an Prüfständen

Für eine Schwingungsanalyse an einem Prüfstand für elektrische Antriebe wurde Messtechnik zum Erkennen von Lager- und Unwuchtproblemen als auch Montagefehlern benötigt.