•  
  • 18.12.2014 Versionsstände, VibroMatrix 1.9

    VibroMatrix® 1.9 - Build 6502 - 18.12.2014

    • InnoAnalyzer:
      • Analysierter Frequenzausschnitt beginnt standardmäßig bei 1,0 statt bei 0,1 Hz. Diese Einstellung führt zum schnelleren Start des Instruments, wenn der Analogtrigger im Zeitbereich aktiviert ist. 0,1 Hz lassen sich natürlich immer noch nachträglich einstellen.
      • Lässt nun keinen Start mehr zu, wenn die Einstellungen zu einer Speicherüberlastung führen.
    • InnoBalancer: Buttons für Speichern, Löschen, Öffnen ändern ihren Aktivzustand, je nach Selektion in der Rotorliste bzw. der Rotornamenszeile.
    • InnoScope: Beachtet nun für automatische Datentransfers die eingegebene Pausenzeit zwischen den Aufzeichnungen.
    • VibroMatrix: Chinesische Übersetzung auf dem Stand von Version 1.8 eingepflegt.
    • InnoAnalyzer (Speed), InnoPlotter und InnoScope können in ihrer Größe geändert werden.
    • InnoMaster: Vorlagen können wie Arbeitsplätze geladen und die bevorzugte Nutzung von Arbeitsplätzen kann auch voreingestellt werden: Nützlich für Teams, welche immer einen von x Innobeamern nutzen, denn bei Vorlagen spielt die Seriennummer und die Kanalzuordnung keine Rolle, wenn eine Konfiguration geladen wird.
    • InnoAnalyzer, InnoMeter, InnoPlotter, InnoLogger: Probleme bei Einstellung einer Tiefpassfilter von 20.1 bis 24 kHz wurden beseitigt.