•  
  • 28.04.2014 Versionsstände, VibroMatrix 1.9

    VibroMatrix® 1.9 - Build 6216 - 28.04.2014

    • InnoLogger: Die Kennwerte der Ordnungsanalyse (Spitzen-, Effektivwert oder Phasenwinkel) werden durch neue Filtertechniken nun noch genauer und ruhiger auch ohne weitere Mittelung angezeigt.
    • InnoMeter: Die Kennwerte der Ordnungsanalyse (Spitzen-, Effektivwert oder Phasenwinkel) werden durch neue Filtertechniken nun noch genauer und ruhiger auch ohne weitere Mittelung angezeigt.
    • InnoPlotter: Die Kennwerte der Ordnungsanalyse (Spitzen-, Effektivwert oder Phasenwinkel) werden durch neue Filtertechniken nun noch genauer und ruhiger auch ohne weitere Mittelung angezeigt.
    • InnoStreamMachine: Seltener und sporadischer Speicherzugriffsfehler beseitigt.
    • InnoAnalyzer Speed: Seltener und sporadischer Speicherzugriffsfehler beseitigt. Begriff "Nachlaufanalyse" für betreffende Funktion treffender durch "Auslaufanalyse" ersetzt.
    • InnoMeterMulti: Einlesen des Messwertspeichers wird nun auch für asd-Dateien angeboten.
    • InnoAnalyzer: Verbesserte Feststellung der Übertragungsfunktion mit Impulshammer. Neben der bisherigen Schätzung H0 werden nun auch H1, H2 und H4 angeboten. Die Ergebnisse aller Schätzungen sind umschaltbar, denn sie werden allesamt nach einem Impuls gebildet. Ebenso ist der Triggerbetrieb mit InnoScope möglich, sodass Zeit- und Frequenzbereich zeitgleich einsehbar sind.
    • Calibrator: Übersetzungen ergänzt.
    • InnoBalancer: Schwingungsmessungen können nun unterbrochen werden. Diese Funktion unterstützt Anwender, welche nicht zuverlässig eine konstante Drehzahl über alle Umdrehungen einstellen können, wie z.B. an Windenergieanlagen. Es können also Schwingungsvektoren über einen Teil der Umdrehungen gebildet, diese abgespeichert und später bei wieder geeigneten Messbedingungen die Bildung der Schwingungsvektoren fortgesetzt werden.