•  
  • 21.03.2013 Versionsstände, VibroMatrix 1.8

    VibroMatrix® 1.8 - Build 5572 - 21.03.2013

    • InnoBalancer:
      • Freischaltung zum Ein-/Ausschalten von Messläufen für Berechnung verbessert. Ist nun immer gegeben, wenn die Schwingungsmessung eines Korrekturlaufs gerade abgeschlossen wurde.
      • Bei Zwei-Ebenen-Auswuchten nach Änderung des Rücknahmestatus für den Testlauf Ebene A gleich verbleibende Masse des Laufs bestimmen.
      • Verbesserte Prognose der Schwingungsvektoren beim Zwei-Ebenen-Auswuchten, wenn die Massekonfiguration aus aktuellem Messlauf geändert wird (Z.B. wegen geplanter Rücknahme einer Testmasse).
      • Bessere Berücksichtigung von Ausgleichsmethoden, welche auf der Seite der Unwucht Masse reduzieren (Bohren, Fräsen, Masse abnehmen usw.)
      • Beim Zurücklesen einer Auswuchthistorie wird der Abschlusszustand für die Eingabe der Testmassenkonfiguration nun verarbeitet.
      • Initialer Winkel beim Anlegen einer demontierten Masse im Rahmen der Massenzusammenfassung berücksichtigt nun Startwinkel des ersten Festorts mit > 0°.
      • Wechsel des Auswuchtziels in dem Muster "Schwinggeschwindigkeit > Unwuchtbetrag > Schwinggeschwindigkeit" beschränkt nun nicht mehr den Minimalwert der Toleranzeingabe auf 1 mm/s, sondern wie geplant auf 0,001 mm/s.
      • Verbergen/Einblenden der einem Auswuchtmesslauf zugehörigen Zeile im Auswuchtverlauf erfolgt, wenn der Messlauf selbst durch Rückabwicklung verborgen wird bzw. durch Wiederherstellung wieder erscheint.
    • InnoPlotter: Im Textexport wird absolutes Datum/Zeit mit eingetragen.
    • InnoMaster Replay: Windows Laufzeit-Themes deaktiviert